DE | FR | EN

Brennesselspätzli

Für ca. 8 Personen als Beilage

Zutaten:

4 Eier mittelgross
Milch
Mineralwasser
100 g Brennessel
500 g Halbweissmehl
Salz Pfeffer Muskatnuss

Spätzlisieb

Zubereitung:
Mehl in einer Schüssel oder dem Schlagkessel der Haushaltsmaschine abwiegen. In einem Litergefäss Eier hineinschlagen mit halb Milch, halb Mineralwasser auf einen halben Liter auffüllen.


Brennesseln in kochendes, gesalzenes Wasser geben und nach 10 Sekunden herausnehmen und im kalten Wasser abschrecken. In ein Sieb geben und etwas ausdrücken. Nun zusammen mit dem Ei-Wasser-Milchgemisch in einem Mixglas oder Stabmixer fein pürieren und dann die Gewürze beigeben.


Das Ganze zum Mehl giessen und von Hand lange, mit der Maschine nur kurz, luftig aufschlagen. Die Masse probieren, eventuell nachwürzen. In einer dem Spätzlisieb angepassten grossen Pfanne gesalzenes Wasser aufkochen und die Masse durch das Sieb ins Wasser streichen. Wenn die Spätzli an der Oberfläche schwimmen, mit einer Schaumkelle herausnehmen und im kalten Wasser abschrecken. Vor dem Anbraten in Butter, Spätzli etwas trocknen lassen.


Am allerbesten gelingt das Rezept natürlich mit Eiern von glücklichen Adelbodner Hühner, der Milch von einheimischen Kühen, die unser allerbestes Gras gefressen haben und mit dem einzigartigen Adelbodner Mineralwasser.