Darstellungsprobleme?  Klicken Sie bitte hier!
 
 
 
 
 
  Von Leinenhemd zum Laserstrahl  
 
  Guten Tag  
 
  Sind sie so gut, weil es sie so lange gibt – oder gibt es sie so lange, weil sie so gut sind? Im März stehen in Adelboden jedenfalls gleich mehrere legendäre Winteranlässe auf dem Programm.
 
 
 
  Grüsse aus dem Vogellisi-Land,
Ihre Ferienexperten
 
 
 
     
 
Fahrt auf altem Holz
 
Uralt ist das Eis auf dem Wildstrubel, und seit Jahrhunderten wird die Hochebene darunter bewirtschaftet. Warum sollte man beim Wintersport auf der Engstligenalp also nur den neusten Trends folgen? Am 28. März sind taillierte Carving-Latten jedenfalls fehl am Platz: Denn beim traditionellen, samstäglichen Hickory-Wedeln geht es um historische Kleider und Holzski. Wer sie trägt, fährt übrigens gratis. » mehr
 
 
 
 
     
 
Feier in allen Hütten
 
Erst wird gewedelt, dann wird gefeiert: Dass die Skiregion Adelboden-Lenk nicht nur auf der Engstligenalp viel Platz für Frühlingsfahrer bietet, zeigt die 12. Ausgabe der Ski-Chilbi. Am Wochenende vom 4. und 5. April verwandelt sich das Mittelgebiet Metsch–Bühlberg–Hahnenmoos–Silleren erneut in eine einzige Bühnenlandschaft. Denn gleich neben der Piste spielen Live-Acts von der Ländlergruppe bis zur Rockband auf. » mehr
 
 
 
 
     
 
Sterne über der Strecke
 
Am Weltcuphang dauert es derweil etwas länger bis zum Après-Ski. Im Rahmen von «Chuenis bi Nacht» folgt auf den Tagesbetrieb nämlich jeden Freitag eine Runde Skifahren im Mondschein. Noch bis zum 6. März lässt sich die legendäre Strecke unter Sternen erkunden – oder im Laserlicht. Um 20 Uhr folgt schliesslich eine bunte Schneesportshow zum Thema «Vogellisi». » mehr
 
 
 
 
     
 
Geborgen unter Kuppeln
 
Ein Caquelon gehört traditionell in ein Holzchalet? In Iglus isst man seit jeher Fisch? Beides falsch. In den reich verzierten Grossraumiglus der Engstligenalp wird nämlich schon seit 25 Jahren Fondue aufgetischt. Wer das Brot auf knapp 2000 m ü. M. in romantischem Kerzenlicht und auf warmen Fellen auf die Gabel spiesst, fühlt sich geborgen und abenteuerlich zugleich. » mehr
 
 
 
 
     
 
Schönheit im Programm
 
Apropos geborgen: Für dieses Gefühl sorgt Adelboden auch sonst. Wenn man bei den Iglus ist, kann man auch gleich darin übernachten. Und wenn man ein Festmahl an aussergewöhnlichen Orten schätzt, sollte man einmal im über 300 Jahre alten Hohliebestübli tafeln. Unsere aktuelle Kampagne zeigt aber, dass im Engstligtal neben Schlafen und Schlemmen noch ganze andere Wintererlebnisse warten. » mehr
 
 
 
 
     
 
Natur unter den Sohlen
 
Es gibt eine Zeit für Winter-Spektakel, und es gibt eine Zeit für den nächsten Schritt in die Stille. Für Letzteres eignen sich die markierten Wanderwege in Adelboden perfekt. Sei es nur bei der kurzen Runde ums Dorf oder auf der dreistündigen Tour Richtung Höchst – immer werden Winterwanderer mit Aussichtspunkten, Ruhebänken und einer Märchenlandschaft am Wegesrand belohnt. » mehr
 
 
 
           
 
  Kontakt       Quicklinks      
 
  Tourist Center Adelboden
Dorfstrasse 23
CH-3715 Adelboden
Tel +41 33 673 80 80
info@adelboden.ch
www.adelboden.ch
  Tourist Center Frutigen
Untere Bahnhofstrasse 14
CH-3714 Frutigen
Tel. +41 33 671 14 21
info@frutigen-tourismus.ch
www.frutigen-tourismus.ch
  Unterkunft
Hotels
Ferienwohnungen
   
 
realized by newcom
  Newsletter abbestellen Profil ändern Datenschutz