DE | FR | EN

Neu: Workshops

Erstmals bietet das Festival über die Musik hinaus auch Workshops für Interessierte an. Sie sind jeweils einem Preisträgerkonzert zugeordnet und bieten über reine Informationsvermittlung hinaus verschiedene Arten von Hörtrainings an. Für neue Horizonte sorgen Tobias Reber, Experte für das Hören, und Marc van Wijnkoop Lüthi, Experte für Kammermusikalisches.


// Donnerstag, 28. September 2017, 15 bis 18 Uhr
Kirchgemeindehaus und Reformierte Kirche Adelboden

Workshop zum Konzert des Aurora Piano Quartet
«Das Zuhören lernen – vom Schubladenhören zum Klangerleben»

Unter der Leitung des Hörexperten Tobias Reber und dem Kammermusiker Marc van Wijnkoop Lüthi erleben die Teilnehmenden, dass wir Musik, und Klang im Allgemeinen, jenseits der Fachsprache wahrnehmen, erkennen und verstehen können. Das befreit vom musikalischen Schubladendenken (Dur und moll sind schön, Geräusche sind hässlich) und schafft Zugänge zu Klängen jenseits stilistischer Konventionen. Der dreistündige Kurs beginnt mit Hörübungen, führt in die Hauptprobe des Aurora-Quartetts und lässt die Musik vom Abend an Form und Farbe gewinnen.

Anmeldung:
Der Kurs setzt keine Vorkenntnisse voraus. Platzzahl beschränkt – Anmeldung bis Mittwoch, 27. September bei Tobias Reber (reber@linkultur.ch / 079 573 11 69). Tageskasse 30 Minuten vor Kursbeginn. Die Kosten betragen CHF 45 (Normalpreis) resp. CHF 30 (Einheimische, Kinder und Jugendliche).


// Samstag, 30. September 2017, 15 bis 18 Uhr
Kirchgemeindehaus und Reformierte Kirche Adelboden

Workshop zum Konzert des Opalio Piano Quintet
«Zehn Wahrheiten zur Kammermusik – erzählt, erlebt, entdeckt»

Gemeinsam mit ihrem kammermusikalisch versierten Reisebegleiter Marc van Wijnkoop Lüthi knöpfen sich die Teilnehmenden zehn Fragen zur Kammermusik vor und beantworten sie Schritt um Schritt – als Beobachtende und im eigenen Experiment, zum Handwerk und zur Verpackung. Dabei werden Aspekte der kammermusikalischen Arbeit ebenso aufgenommen wie solche zur Bedeutung und Funktion dieser Musikgattung: Ein lebendiges «Warum …? Weil …» für Menschen mit und ohne Vorkenntnisse. Der Kurs bietet einen stetigen Wechsel von Methoden und macht auch in der Hauptprobe des Opalio-Quintetts Halt.

Anmeldung:
Der Kurs setzt keine Vorkenntnisse voraus. Platzzahl beschränkt – Anmeldung bis Mittwoch, 27. September bei Tobias Reber (reber@linkultur.ch / 079 573 11 69). Tageskasse 30 Minuten vor Kursbeginn. Die Kosten betragen CHF 45 (Normalpreis) resp. CHF 30 (Einheimische, Kinder und Jugendliche).