DE | FR | EN

Bärgrächnig Adelboden

Wo um Kuhrechte gefeilscht wird

Am 2. Juni 2017 handeln die Bauern um die letzten Kuhrechte für den anstehenden Alpsommer und die Kinder betteln bei den Eltern für einen „Märitbatzen“. Der bunte Frühlingsmarkt in Adelboden ist für Einheimische und Gäste ein Erlebnis.

Seit jeher sind Adelbodens Alpen in Kuhrechte eingeteilt. Jede Alp verfügt über so viele Kuhrechte, wie sie Kühe den Sommer über zu nähren vermag. Da die Viehbestände der Bauern von Jahr zu Jahr variieren, bleiben vor dem Alpaufzug gewisse Kuhrechte unverteilt. Um diese Restmenge wird an der Bärgrächnig im Juni in Adelboden gehandelt.

Auf der Dorfstrasse findet ein grosser Frühlingsmarkt statt, wo auch nützliche Gebrauchsgegenstände für den langen Bergsommer verkauft werden. Gegen Ende Juni ziehen die Bauern mit ihrem Vieh auf den Berg.

Die Bärgrächnig ist für Jung und Alt, Einheimische und Gäste ein ganz besonderer Tag.

Alpaufzug
Ende Juni 2017

Alpaufzug